Potenzmittel und Alkohol: Wünsche und Möglichkeiten der Erektion

Das Wort «Potenz» - die Vorstellung von einem Kollektiv, bedeutet wörtlich «Energie».

Im Begriff umfasst die folgenden Aspekte:

  • das Vorhandensein der Libido (Lust),
  • Offensive Erektion,
  • die Bewegung des Penis in der Scheide im Laufe der Zeit, ausreichend für die Befriedigung der Partnerin,
  • Ejakulation mit Orgasmus.
Die Auswirkungen von Alkohol auf die Potenz

Wenn ein Glied verletzt wird, geht es über die schwache Potenz.

Die Haupt-und die häufigste Ursache für Potenzstörungen als Alkohol. Ein Glas Wein oder Bierkrug verwandeln sich in ein integraler Bestandteil der abendlichen Mahlzeit. Ohne Spirituosen ist kein Triumph oder freundschaftliche Beisammensein in der Sport-Kneipe. Und diese schlechte Angewohnheit haben wir von unseren Vorfahren, d.h. liegt buchstäblich auf der genetischen Ebene.

Aber kaum jemand kann leugnen, die schädlichen Auswirkungen von Alkohol auf die männliche Gesundheit. Es ist bemerkenswert, dass übermäßige Trankopfer eine negative Wirkung auf alle Glieder der erektilen Funktion.

Mit den übermäßigen Einfluss von Alkohol auf die Potenz steht jedes Dritte paar, wobei alkoholhaltige Getränke konsumieren, auch junge Menschen, die eigene Gesundheit gleichgültig.

Aber nicht alle von Ihnen im Verdacht, über das destruktive Aktion von Ethanol auf die männliche Kraft, weil auf einer Flasche mit Wodka nicht geschrieben: «Wer mit Wodka freundlich, dem Sex nicht braucht!» Und es ist schade, weil es die Wahrheit ist.

Die Auswirkungen von Alkohol auf die Potenz

In Erster Linie Alkohol stört die Leberfunktion durch die Transformation hochwertigen Zellen – Hepatozyten in Narbengewebe. Die Leber ist verantwortlich für den Testosteronspiegel im Blut des Mannes, der männliches Verhalten definiert, einschließlich, Kraft und Potenz.

Auch wenn Sie trinken täglich Alkohol in kleinen Dosen, es hat einen Einfluss auf die Libido des Mannes.

Mit zunehmendem Alter der Testosteronspiegel im Blut sinkt und Ethanol verschlimmert diesen Zustand. Wissenschaftler haben bewiesen, dass die Einnahme sogar 100 Gramm pro Tag reduziert die Reaktion der Nervenenden.

Alkoholismus und Potenz sind direkt miteinander verbunden, darüber hinaus, seine regelmäßige Einnahme ist in der Lage, eine vernichtende Wirkung auf die qualitative und quantitative Zusammensetzung des Spermas.

Chronischer Alkoholismus ist die Ursache für die Unfruchtbarkeit oder die Geburt behinderter Kinder.

Wie Alkohol wirkt sich auf die Erektion

Impotenz beim Mann in vielen Fällen verbunden mit einer Verengung der Blutgefäße, die den Penis. In der Regel sind Sie bei der Erektion erweitern und verengen sich während des Geschlechtsverkehrs.

Alkohol verändert dieser Mechanismus und die Erektion entweder nicht kommt, oder wird im Laufe der nicht genügend Zeit.

Wie Alkohol wirkt sich auf die Erektion

Die regelmäßige Abwesenheit von Ejakulation nach einer langen sexuellen Stimulation – die führende Ursache der stagnierenden Prostatitis mit allen Konsequenzen.

Männer denken, dass Ethanol einen positiven Einfluss auf die Potenz, so wie fördert die Libido und erhöhen die Dauer des Kontaktes, durch die Verzögerung der Ejakulation.

Aber dies gilt nur für kleine Dosen, sagen wir, ein Glas Rotwein, wenn die Konzentration von Alkohol im Blut höher wird, das erreichen des Orgasmus möglich sein wird. Nervenimpulse werden einfach blockiert und nicht ins Gehirn.

Der Alkohol ist heimtückisch und trügerisch in der ersten Zeit, wenn der Körper noch gesund ist und keine chronischen Alkoholvergiftung, hatte der Mann mit einer schwachen Potenz tritt eine kurzzeitige Verbesserung:

  • erhöhte Stimmung,
  • hilft bei Erschöpfung,
  • erscheint eine Erektion und Libido.

Nach einer gewissen Zeit regelmäßigen Sex Alkoholismus wird gar nicht passen, oder die Potenz rasch verschlechtert, und der Körper verlangt nicht Sex und Alkohol.

Sehr beliebt ist die Frage: «Wie viel kann man pro Tag konsumieren Alkohol ohne Schaden für die Gesundheit?»

Die Amerikaner – eine gesündere Nation, als die Russen, die Lebenserwartung dementsprechend mehr. Zu erörtern, welche Empfehlungen geben die amerikanischen Experten den Konsum von alkoholhaltigen Getränken, glücklich und zufrieden zu Leben und haben mehrere Kinder.

Unsere ärzte glauben, dass es 40 Gramm reiner Alkohol oder 100 ml Spirituosen, oder 1 Liter Bier.

Doch nicht alle Experten in narcology mit einer solchen Erklärung einverstanden sind. Der tägliche Alkoholkonsum wird als «Trunksucht», dass ist die erste Phase des chronischen Alkoholismus.

Klassifizierung der chronischen Alkoholismus

  • Stufe I - die Entwicklung der pathologischen Triebe zum Konsum von alkoholischen Getränken und der übergang vom gelegentlichen Konsum zur systematischen
  • Stufe II - Entwicklung von Entzugserscheinungen im Falle der Beendigung der alkoholaufnahme
  • Stufe III - der starke Rückgang der Ausdauer von Alkohol und das auftreten von Anzeichen einer Läsion der inneren Organe

Durch den hohen Gehalt an natürlichen östrogenen (Substanzen mit Einfluss der weiblichen Hormone) beim Mann ist eine Abnahme des Testosterons im Blut.

Erhöhte Konzentrationen von östrogenen führt zu einem Verlust der männlichen Qualitäten erscheint Bierbauch, erhöhte Brustkrebs (Gynäkomastie), ändert sich das.

Wenn der Missbrauch von Bier zusammengezogen, entwickelt sich die Unfruchtbarkeit.

Außerdem Stärke des Bieres wird wenig nach und der Mann geht auf einen starken Drink, und hier und nicht vor der Potenz, am Leben bleiben würde.

Phasen der Verletzung der erektilen Funktion in Abhängigkeit von der Menge des konsumierten Alkohols

Geben Dosen von Alkohol in der übertragung auf reinen Alkohol.

Wirkung von Ethanol beginnt nach 2 Minuten nach Eintritt in den Magen.

40 mg - Verbesserung der Stimmung, Beseitigung von Müdigkeit.

60 mg - Stärkung der Libido, Emanzipation.

120 mg – Mangel an Gelegenheit, seinen Plan auszuführen aus physiologischen Gründen.

500 mg – Tod.

Einen Ausweg aus dieser Situation

Anekdote: bei einem Empfang beim Urologen der Patient.

-Was sind Ihre Probleme?

-Wenn ich trinke, dann kann ich nicht kommen.

-So trinken Sie nicht!

- Wenn ich nicht trinke kann ich nicht starten!

Um nicht eine Geisel dieser Situation, ist es besser, Sie kümmern sich um die Gesundheit und die männlichen Probleme zu lösen zivilisierte Formen.

Arzt

Wenn Sie aus Unwissenheit noch nicht dazu gekommen die Diagnose «chronischer Alkoholismus», indem Sie Alkohol für die Verbesserung der Potenz, dann gibt es andere Methoden zur Erhöhung der männlichen Kraft, nämlich:

  • Medikamente
  • Der pharmazeutische Markt bietet eine ausreichende Anzahl von Medikamenten für die Korrektur der erektilen Dysfunktion. Nach der Beratung, der Arzt wählt das Mittel, das hilft.

  • chirurgische
  • Gelten Sie in schweren Formen der erektilen Dysfunktion, zum Beispiel, auf dem hintergrund einer ausgeprägten vaskulären Anomalien, wenn die Entstehung einer Erektion ist im Prinzip unmöglich. Nach der Tetralogie-Prothetik Sexualleben Patienten, in der Regel wird immer besser.

  • physiotherapeutische
  • Es gibt eine Reihe von Apparaten für Vakuum-Massage des Penis, die durch Unterdruck eine Erektion verursachen. Dabei verbessert sich die Durchblutung, und sogar vergrößert sich die Länge des Penis.

Diese pompovie Trinkgläser gibt es stationäre und für die Behandlung zu Hause.

In der stationären Geräten möglich eine einmalige zusätzliche unter Strom gesetzt und die Auswirkungen von Laserstrahlung auf fast jedes Glied der männlichen Genital-System, das Sie zu behandeln, Prostatitis, Urethritis, vorzeitige Ejakulation und andere männliche Probleme.

19.09.2018